Benjamin Himpel – tenor and soprano saxophones, bass clarinet
Simon Eskildsen – piano

Die Duo-Konstellation Saxophon/Klavier schafft Transparenz und Intimität. Fasziniert von ungewöhnlichen Instrumentierungen, Klängen und musikalischen Konzepten entführt Benjamin Himpel seine Zuhörer regelmäßig in neue Klangwelten. Mit Simon Eskildsen traf er auf einen ähnlich gesinnten Meister der Tasten. Im Duo schaffen sie spontane musikalische Kunstwerke, die nicht nur zum Genießen und Träumen einladen, sondern auch stets willkommene Überraschungen bereithalten. Ihre Musik atmet und verzaubert. Jede Nuance ist hörbar, und die Pausen sind mit Leben gefüllt. Im aktuellen Programm stellt das dänisch-deutsche Duo seine Debut-CD „3rd Room“ mit abwechslungsreichen Kompositionen und freien Improvisationen vor.

Mit Benjamin Himpel und Simon Eskildsen fanden sich für „3rd Room“ zwei Charaktere, die sich regelrecht symbiotisch ergänzen. Entstanden ist ein überaus spannendes und vielseitiges Album, das auch insbesondere aufgrund seiner Klangqualität brilliert. (www.likehifi.de)

„3rd Room“ ist ein Album von außergewöhnlichem Charakter: ruhig, intim, aber gleichzeitig voller Spannung und Spielfreude. Außerdem wurde bei der aufnahmetechnischen Umsetzung dieses akustischen Albums auf jedes Detail geachtet, wodurch auch Liebhaber einer perfekten Klangqualität auf ihre Kosten kommen. (longplay.blox.pl)

There is no passage in the 52 minutes of this production in which a bass or drums would be missed. (republicofjazz.blogspot.de)